Über das Umweltzentrum

Über das Umweltzentrum

 

 

Das Umweltzentrum Neckar-Fils bietet seit der Landesgartenschau in Plochingen im Jahr 1998 die Plattform für die vielfältigen Aktivitäten und Angebote der Natur- und Umweltschutzverbände aus dem Raum Plochingen und dem Landkreis Esslingen. Der Trägerverein – bestehend vor allem aus Umweltverbänden, aber auch Einzelpersonen – und dessen ehrenamtlichen Vorstand ist für den laufenden Betrieb des Gebäudes zuständig. Trägerverein, Stadt und Landkreis bringen das Leuchtturmprojekt „Oase für Biene, Falter und Co.“ am Neckarknie voran, das Teil der Landkreis-Kampagne „Blühender Landkreis“ ist. In Zusammenarbeit mit der Stadt Plochingen kamen auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände schon Blühwiesen, Wildbienenbehausungen sowie Schautafeln hinzu. Und der Garten des Umweltzentrums wird zum Schaugarten. Des Weiteren übernehmen die ehrenamtlichen Mitarbeiter Aufgaben in der Gehölz – Pflege und betreuen die unmittelbar angrenzenden öffentlichen Bereiche des ehemaligen Landesgartenschau-Geländes. Ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt des Umweltzentrums ist neben dem „blühenden Landkreis“ auch das Thema „Wasser“, was sich in den ansässigen Vereinen wie auch in unseren Kursangeboten für Kinder widerspiegelt. Aber nicht nur heimische Projekte, die natürlich an erster Stelle stehen, werden durch das Umweltzentrum realisiert. Die Vereine, die sich hier angesiedelt haben, unterhalten auch weltweit Projekte. Nicht zuletzt versteht sich das Umweltzentrum auch als Schnittstelle zwischen Ehrenamt und Firmen, die im naturnahen Umfeld tätig sind.


Diplombiologin Brigitte Beier

Kommentare sind geschlossen